Biologisch aktives Wasser
aus artesischen Quellen

„Es ist egal, ob mein Glas halb leer oder halb voll ist,
solange ich eine Quelle kenne, an der ich es wieder füllen kann.“

Biologisch aktives, d. h. für lebende Körperzellen direkt nutzbares Wasser
wird oft auch vitalisiertes, strukturiertes, informiertes, levitiertes,
hexagonales oder lebendiges Wasser genannt.
Es weist hohe Biophotonenstrahlung auf und soll
für die Gesundheit der
davon trinkenden Lebewesen sehr wertvoll sein.

Wie unterscheidet sich dieses biologisch wertvolle Wasser
aus artesischen Quellen von anderen Wasserarten?

             Foto RAS

  • Es hat den kompletten Wasser-Kreislauf vollendet, nicht nur den halben.
    Halber Wasserkreislauf:
    Wasser aus Pfützen, Flüssen, Seen, Meeren... verdunstet, kondensiert an winzigen Aerosolen, bildet Wolken und fällt als Regen auf die Erde.
    Ganzer Wasserkreislauf laut dem Naturforscher Viktor Schauberger:
    Danach versickert das Regenwasser im Erdreich, wird von Gesteinsschicht zu Gesteinsschicht gefiltert, bis es ganz rein, leer und biologisch inaktiv ("tot") tief im Leib von Mutter Erde ruht. Von dort fließt es wieder von Gesteinsschicht zu Gesteinsschicht und reichert sich mit Mineralien und vor allem mit deren Informationen an, bis es so viel Levitationskraft ("Lebensenergie") gesammelt hat, dass es entgegen der Gravitationskraft aus dem Leib der Mutter Erde aufsteigt.
    Wasser aus Tiefenbohrungen gilt nach Schauberger zwar als sauberes, aber "unreifes" und daher zum Trinken wertloses Wasser. Ähnlich wie unreifes Obst soll es dem Körper Energie entziehen, statt ihm Lebensenergie zu spenden.

  • Artesisches Wasser ist dagegen ein reifes, biologisch aktives, quasi "lebendes" Wasser.

            Foto RAS

  • Es schmeckt erfrischend und wohltuend und tut Pflanzen, Tieren und Menschen gleichermaßen gut.

  • Artesisches Wasser steigt aus eigener Kraft an die Erdoberfläche. Es wird nicht durch mechanische Pumpen unter künstlichen Druck gesetzt und dadurch auch nicht in seinen Clusterstrukturen (Molekülketten) und vitalen Informationen zerstört.

  • Es hat an seiner Quelle seine ursprüngliche Molekularstruktur und einen hohen Anteil an flüssigkristallinem Ausschlusszonenwasser (der vierte Aggregatzustand von Wasser nach Prof. Gerald Pollack).

  • Artesisches Wasser ist oft Jahrhunderte lang in der Tiefe über Gestein gewirbelt und hat sich dadurch mit vielen wertvollen Informationen aufgeladen.

  • Es weist eine sehr geringe und gut ausgewogene Mineralisierung auf und ist daher für den menschlichen Körper besonders bekömmlich und zuträglich.

           Foto RAS

  • Aufgrund der sehr geringen Mineralisierung (niedriger Leitfähigkeitswert) zeichnet es sich durch einen hohen elektrischen Widerstand (gemessen in Ohm) aus. Laut Prof. Vincent wird hochohmiges Wasser von der Zelle leichter aufgenommen als Wasser mit niedrigem elektrischen Widerstand. Vincent hat festgestellt, dass bei einem Widerstandswert des Trinkwassers größer als 8.300 Ohm Krankheitsraten abnehmen, unter 8300 Ohm zunehmen.

  • Artesisches Wasser ist keimfrei und frei von Schadstoffen. Es weist keine Einträge giftiger Substanzen durch die moderne menschliche Zivilisation auf.

  • Artesisches Wasser weist sehr hohe Boviseinheiten auf (über 7.000 Einheiten). Es fördert damit die Zellerneuerung.

  • Es ist sehr lange haltbar - ohne chemische Aufbereitung, also ohne giftiges Chlor, schädliches Ozon oder saures Kohlendioxid.

          Foto RAS

Wenn Sie die Möglichkeit haben, Wasser aus einer artesischen Quelle zu trinken, die idealerweise mit 5-7° Celsius in einem hochgelegenen Bergwald entspringt
und keine Einträge von Landwirtschaft und Viehzucht aufweist, dann genießen Sie dieses herrliche Lebenselixier.

Doch wer hat heutzutage schon Zugang zu einer artesischen Bergwaldquelle? Daher bleibt den meisten Menschen - vor allem in Städten - nichts anderes übrig, als ihr Trinkwasser durch Umkehrosmosefilter von Schadstoffen zu befreien und das Trinkwasser anschließend zu strukturieren, vitalisieren und informieren, z. B. durch den
Original Martin Wasserwirbler® oder den Original Devajal® Wasserwirbler.

   Fotos RAS  

Video:
Wie ich die gefährlichsten Schadstoffe aus meinem Trinkwasser entferne
– einfach, effektiv, schnell und sehr preiswert

(mp4, 2 Min. 47 Sek.)

Blog: http://wasser-hilft.blogspot.de   > 536 Beiträge

Reines, sauberes Wasser selbst preiswert aufbereiten

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie persönliche Info,
rufen Sie uns jetzt einfach an: 06438 - 5106

Fachliteratur

Hier finden Sie neue Bücher, DVDs und CDs zu den Themen:
Wasser - Trinken und Gesundheit - Wasser und Kristall-Salz - 
Wasser und Umweltschutz - Wasser und Edelsteine...

Foto RAS

Wasser hilft - Weshalb sich Wassertrinken für Sie lohnt

Tipps zum richtigen Wassertrinken

Brunnen   und   Brunnenbilder

Wasser Filme, Videos, Fachvorträge, Präsentationen, Forschungs-Ergebnisse zu
            1.  
Schauberger - Wirbel-Phänomene
               2.   Gefährliche Schadstoffe im Wasser

3.   Die Tropf(en)bild-Methode
                        4.   Heilige Geometrie, Solveggio, Fibonacci
5.   Wasserwirbler                      

Welche Fremdstoffe  können aus Ihrem Wasserhahn kommen?

Ihre Vorteile von Umkehrosmose


Ist Umkehrosmosewasser für den Menschen genießbar?

Wie funktioniert Umkehrosmose?

Umkehr-Osmose-Anlagen für Privathaushalte und Büros

Übersicht der Umkehrosmose-Anlagen

Was kostet Sie ein Liter reinstes  Umkehrosmose-Trinkwasser?

Schadstoffe im Trinkwasser

Vergleich zwischen Ionentauscher und physikalischer Wasseraufbereitung

Einbauanleitung einer Untertischanlage

Maße, Gewichte, Wartung, Ersatzfilter

Wasserstoff-Wasser preiswert selbst herstellen

Basisches RedoxAktivWasser preiswert selbst herstellen

Säure-Basen-Gleichgewicht

Übersäuerung vermeiden

Wasser re-vitalisieren, energetisieren, strukturieren...

Devajal Wasserwirbler, dem Wasser seine natürliche Struktur zurückgeben

Video: Trinkwasser strukturieren mit Devajal Wasserwirbler  (mp4, 4 Min. 34 Sek.)

Original Martin Wasserwirbler®

Wasser und Quarze

Naturbelassenes Kristall-Salz

Salzlampen   /   Salzbausteine

News zu Wasser, Umwelt, Erneuerbare Energien, Gesundheit...

Reinstwasser-Messgeräte, Wasserhärte, ph-Wert

Blei im Trinkwasser - Neue Umweltkarte der Stiftung Warentest

Interview mit dem "Wasserarzt" Dr. med. F. Batmanghelidj

Artikel von Dr. M. Emoto

Vortrag Faszination Wasser - Das Elixier des Lebens

Kostenfreie Info anfordern: http://osmose.wasser-hilft.de

Fachartikel   für Sie zum kostenlosen Herunterladen (ein Auszug unserer Fachbibliothek):

Wasser hilft - Weshalb sich Wassertrinken für Sie lohnt pdf-Datei (271 KB)
Tipps zum richtigen Trinken pdf-Datei (273 KB)
Was kostet Sie ein Liter reinstes Wasser? pdf-Datei (099 KB)
Wasser(mangel) und Leistungsfähigkeit pdf-Datei (028 KB)
Vorteile von Umkehrosmose-Wasser pdf-Datei (078 KB)
Unesco-Bericht zur Wasserqualität weltweit
     Deutschland auf Rang 57 (zwischen Ecuador und Zimbabwe)
pdf-Datei (497 KB)

    Haben Sie Fragen
zu neuen Ergebnissen der Wasserforschung an Hochschulen und Instituten
- eine Vielzahl von Fernseh- und Rundfunksendungen berichten darüber,
wir haben sie aufgezeichnet
)
rufen Sie uns an - hier erreichen Sie uns: 06438 - 5106

Fachbücher, DVDs und CDs zu den Themen:
Wasser
- Trinken und Gesundheit -
Wasser und Kristall-Salz -
Wasser und Umweltschutz - Wasser und Edelsteine...

Sitemap gegliederte Übersicht von www.Wasser-hilft.de

Wenn Sie Pressemitteilungen wünschen zu:
Wasser(mangel) und Leistungsfähigkeit  pdf-Datei
Trinkwasserbelastung durch PAK 
ARD-Sendung plus-minus
Pestizidkontamination im Grundwasser  Ergebnisse einer Befragung deutscher Gesundheitsämter
Deutschlandkarte dazu

dpa-Bericht: Warnung des Bundesgesundheitsamts vor Medikamentenrückstanden im Wasser
Ratgeber Trinkwasserinstallation Umweltbundesamt
Manifest von Erice  Internationale Ärzte warnen vor Hormonen im Grundwasser weltweit
und vieles mehr (Buchauszüge, Forschungsberichte...), rufen Sie uns einfach an:  06438 - 5106.
Das Wohlergehen aller Menschen in unserem Land liegt uns am Herzen.

Zur Startseite mit allen Navigationsleisten:
www.Wasser-hilft.de/start.htm